Grußworte des Kulturdezernenten

Sehrte Damen und Herren,
als Mitglieder der Volksbühne gehören Sie zu den regelmäßigen Gästen des Bremerhavener Stadttheaters.
Sofern Sie dessen Entwicklung über die Jahre verfolgt haben, werden Sie den wachsenden Frost, MichaelErfolg und Zuspruch aus eigenem Erleben nachvollziehen können.
Das Stadttheater ist mit seinen Produktionen in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Das Musiktheater gestaltet mit seinen Produktionen zwischenzeitlich sowohl den Ausklang des Jahres
am Silvesterabend als auch den Beginn des neuen Jahres. Spartenübergreifende Projekte gehören inzwischen zum festen Repertoire und bilden immer wieder glanzvolle Höhepunkte.
Und auch das Junge Theater ist, kaum ein Jahr nach Bezug seiner neuen Spielstätte am Elbinger Platz, eine unverzichtbare Ergänzung der Heranführung junger Menschen an das Theater geworden.
Der neu geschaffene „Theaterpreis des Bundes“, mit dem das Stadttheater im Januar 2016 ausgezeichnet wurde, ist die Bestätigung der erfolgreichen künstlerischen Arbeit der vergangenen Jahre.
Auch der Spielplan der Saison 2016/2017 ist wieder voller aktueller Bezüge zum Geschehen in der Welt und in unserer Region und wird Ihnen wiederum ebenso anregende wie auch unterhaltsame
Theaterabende bescheren.
Ich bin dankbar dafür, dass Sie als Mitglieder der Volksbühne Ihrem Theater die Treue halten.
Zu danken habe ich vor allem Ihrem Vorstand für sein großes ehrenamtliches Engagement, das hoffentlich auch in der Zukunft gesichert werden kann.
Denn die Tradition der Volksbühne als Kulturgemeinschaft gilt es zu bewahren, ist sie es doch, die vielen Menschen das gemeinsame Theatererlebnis ermöglicht.
Ich wünsche Ihnen in der Gemeinschaft eine erlebnisreiche Spielzeit – in Ihrem Stadttheater Bremerhaven!
Ihr                                   
Michael Frost
Kulturdezernent