Balkan-Dub-Chanson-Mestizo-Rock aus der Bretagne


Mehr als nur guter Wein kommt von dort.

Ma Valise (FR)

Geradezu spielerisch fusionieren die vier Weltbürger Dub, Balkan, Chanson, Rock, Mestizo und AfroBeat-Rhythmen zu ihrem ganz eigenen, unverwechselbaren Sound. Groovige Musik, die in die Beine geht, gespielt auf hohem musikalischem Niveau! Doch bei aller Spielfreude sind die Songtexte deutlich politisch geprägt. Sie behandeln die Widersprüche der fortschreitenden Globalisierung und ihre Solidarität gilt den Benachteiligten, Vergessenen und Flüchtlingen unserer modernen Welt.
Ma Valise
(übersetzt: „mein Koffer“) wirbeln die Sprachen ebenso durcheinander wie ihre zahlreichen Instrumente von A wie Akkordeon bis Z wie Zugposaune – Kreolisch-Kokettes, Bärbeißiges vom Balkan, charmante Chansons…ihre CDs sind schon ein Hörgenuß – live sind sie eine Wucht!



„Kaum hat Rialland die ersten Töne auf seinem Akkordeon angestimmt, ist die Besuchermenge nicht mehr zu halten. Voller Inbrunst zieht und quetscht er sein Instrument, lässt den riesigen Balg auffächern, während die Tonleitern sein Publikum auf den Balkan entführen. Gweltaz Niel groovt dazu am Kontrabass. Wie mit einer Geliebten wiegt und dreht er sich mit dem großen hölzernen Korpus über die Bühne…Immer wieder treibt Michel Pinault  am Schlagzeug das Tempo nach vorne…Virtuos bearbeitet Ronan Niel die sechs Saiten seiner Gitarre, heizt den Tanzenden mit schnellen Ska-Akkorden und groovigen Reggae-Rhythmen ein…Die Band serviert ihren musikalischen Reichtum wohl dosiert als Mehrgänge-Menü und nicht als den oft üblichen Weltmusikeintpf“
Jan Bosch (Oberhessische Presse)

 

Mittwoch, 09. April 2014 um 20 Uhr


Pferdestall

Gartenstr. 5 – 7
27568 Bremerhaven

Karten unter Tel. 0471 – 4 33 33
und tickets@pferdestall-bremerhaven.com

Kommentare sind geschlossen