Category Archives: Premieren

Glück – Le Bonheur im Piccolo Teatro


Die Liebe und das Leben zu zweit: Eine Gleichung, die mit zunehmendem Alter immer seltener aufgeht…? Louise und Alexandre treffen sich zufällig in einem Lokal und verbringen die Nacht miteinander. Louise, Single, kinderlos und erfolgreiche Kinderbuchautorin; Alexandre, Restaurantbesitzer ohne intellektuelle Ansprüche, mitten in der Scheidung und später Vater von drei […]

Continue reading...

My Name is Peggy


Als ich vor einigen Tagen eine Mail vom Theater Spielorte e.V. erhielt über ein Stück, dass an einem mir unbekannten Spielort Premiere hatte, war mein Interesse geweckt. Beim Cuxhavener Fernsehturm gibt es die Räume einer ehemaligen Großschlachterei, die zu einer Kleinkunstbühne umgebaut wurde. Wer die Homepage besucht, gewinnt einen ersten, […]

Continue reading...

„My Name is Peggy“ in Cuxhaven


von Marc Becker präsentiert von Theater Spielorte e.V. Premiere am 05. Sept. 2015 um 20:00 in der Kleinkunstbühne, Am Querkamp 22, Cuxhaven (Am Fernsehturm) Eine Frau bekommt eine Einladung zum Essen. Der Mann ist eine eher zufällige Bekanntschaft. Jetzt beginnt eine Kette vielfältiger Entscheidungen. Welches Kleid ist angemessen? Und dazu passen […]

Continue reading...

DER VETTER AUS DINGSDA


DER VETTER AUS DINGSDA                            Zitat -Auszüge der NZ v.2.2.15 „Hochvirtuos füllt Regisseur Ansgar Weidner den „Vetter aus Dingsda“ mit der ganzen Sektbatterei des Boulevards ab, lässt seine Zuschauer im Großen Haus Bremerhaven durch ein überschäumendes Operettenvergnügen glucksen. […]

Continue reading...

Überzeugender Ballettabend im Doppelpack


Ein Abend – Zwei Ballette Das Theater feierte kürzlich der Ballettdoppelabend «Carmen-Suite / Le sacre du printemps» in der Choreographie von Sergei Vanaev Premiere im Großen Haus. Es spielte das Städtische Orchester unter der Leitung von Generalmusikdirektor Stephan Tetzlaff. Inhalt: Die Ballette «Carmen-Suite» von Rodion Schtschedrin, nach der Vorlage von […]

Continue reading...

Eindrücke zur Oper Kommilitonen von Thomas Pfeifer


Meine Eindrücke zur Oper „Kommilitonen“ Ein Theatererlebnis der besonderen Art stellt die von Ulrich Mokrusch im Großen Haus des Stadttheaters Bremerhaven inszenierte Oper „Kommilitonen“ dar. Das Besondere an der Aufführung ist eine auf der Hinterbühne errichtete Tribüne, die 210 Personen Platz bietet. Während der Vorführung sehen die Besucher in Richtung […]

Continue reading...

PREMIERE RICHARD III IM GROSSEN HAUS


Der Regisseur Lee Beagley gibt dem Erzschurken Richard, Duke of Glouster, Sprache und Gestalt. Brilliant gespielt von Andreas Möckel beleuchtet der die ganze Skrupellosigkeit, die Eitelkeit und die Gier zum Königsthron zu gelangen, egal wer im  Wege steht.. Alle Mittel sind  gut genug ,um diesem Ziel näher zu kommen. Körperlich […]

Continue reading...

Die Gräfin geht an Bord


Meine Eindrücke zur Premiere der Operette „Gräfin Mariza“ Glückwunsch an den Regisseur Angar Weigner! Meine Bedenken, dass man die ungarische Puszta nicht an Bord eines  Auswanderschiffes verlagern kann, wurden eindrucksvoll widerlegt. Dazu ein großartiges Bühnenbild, wo sich während der Überfahrt die Szenarie  gleichzeitig auf Ober- und Unterdeck abspielt. Eindrucksvoll auch […]

Continue reading...

Tanz pur


Am 12. Januar  fand die Premiere des Tanzabends «Songs» von Sergei Vanaev Premiere im Großen Haus des Stadttheaters Bremerhaven statt. Dem Choreographen Sergei Vanaev geht es in dieser Produktion nicht um eine Geschichte, eine Inszenierung oder eine Wahrheit – es geht um Tanz pur! Ausgewählte Lieder von Komponisten und Interpreten […]

Continue reading...

Das Ende vom Anfang im piccolo teatro


Premiere ist am 15.11. um 20.00 Uhr, weitere Vorstellungen jeweils von DO-SA um 20.00 Uhr und SO um 18.00 Uhr bis zum 7. Januar „Bitte, hau ab, und ich zeige dir und deinem ganzen Geschlecht, wie Hausarbeit erledigt wird.“ Nie hat Ehemännergroßmäuligkeit verheerendere Folgen gehabt als in diesem Fall. Denn […]

Continue reading...