Category Archives: Spartipps

Angebote, Sonder-Abbos,

Zu spät kommen kostet nichts


Sie möchten mit der Volksbühnen regelmäßig das Stadttheater besuchen, können sich aber erst zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden. Kein Problem! Der Einstieg in die einzelnen Gruppen ist jederzeit möglich. Bei einem späteren Beginn können Sie die versäumten Stücke, soweit möglich, nachholen. Ansonsten werden sie vom Anrechtspreis abgezogen. Sie zahlen bei […]

Continue reading...

Kostenlos Bus fahren


Wenn Sie als Mitglied kostenlos mit dem Bremerhaven Bus zum Stadttheater hin und zurück fahren möchte, wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle.

Continue reading...

Als Erste dabei sein!


Premieren-Anrecht der Volksbühne Bremerhaven da hat sich die Volksbühne etwas Besonderes einfallen lassen. Sie sind nicht nur bei 9 Premieren des Bremerhavener Stadttheaters dabei. Sie erhalten zusätzlich kostenlos das Programmheft und: die Karten erhalten Sie frühzeitig zugeschickt. Was das für Sie kostet? Hier steht mehr.

Continue reading...

Kinder- und Jugendabo


Sie möchten eine Vorstellung im Stadttheater besuchen. Doch Ihr Partner schaut lieber den Krimi in der Glotze: dann fragen Sie doch Ihre (minderjährigen )Kinder oder Enkelkinder. Suchen Sie die besten 4 Stücke aus Ihrm Anrecht raus und buchen zusätzlich das Jugendabo zum Preis von 35,– €  

Continue reading...

Geh´n Sie mal ins Sinfoniekonzert


Sie hören viel Gutes über die Sinfoniekonzerte und möchten gerne als Anrechtnehmer auch mal dabei sein. Buchen Sie das Zusatz-Abo, mittwochs 4x Sinfoniekonzerte für 56,00 € und reden Sie mit. Rufen Sie (0471) 2 5000 an. Unsere Geschäftsstelle hat ein begrenztes Kontingent an Karten reserviert. Die Termine: 02.10.2013, 22.01.2014, 23.04.2014, […]

Continue reading...

Transfer von Beers zum Theater


Nicht nur in den kalten und dunklen Monaten, eigentlich während der gesamten Spielzeit lohnt sich der Bustransfer aus Bad Bederkesa zum Bremerhavener Stadttheater. Entspannt ankommen, wenige Schritte bis zum Eingang gehen, vorab noch einen Blick in den Volksbühnenbegleiter geworfen und die Stückbeschreibung gelesen – dann Unterhaltung pur, sich mal ärgen, […]

Continue reading...