Das Ende vom Anfang im piccolo teatro


Premiere ist am 15.11. um 20.00 Uhr, weitere Vorstellungen jeweils von DO-SA um 20.00 Uhr und SO um 18.00 Uhr bis zum 7. Januar
„Bitte, hau ab, und ich zeige dir und deinem ganzen Geschlecht, wie Hausarbeit erledigt wird.“ Nie _DSC4788hat Ehemännergroßmäuligkeit verheerendere Folgen gehabt als in diesem Fall. Denn hatte Lizzie zu Beginn des Ehekrachs es noch wohlweislich ignoriert, als Darry ihr spöttisch vorschlug, einmal die Arbeit mit ihm zu tauschen – ihr bisschen Haushalt gegen sein mühevolles Mähen der Wiese –, nimmt sie die Wette nun wütend an. Lizzie geht die Wiese mähen und Darry macht sich an die Hausarbeit. Klar, schon der erste Gegenstand, dem Darry seine Aufmerksamkeit schenkt, ist unwiederbringlich perdu, kaum dass er ihn in die Hand genommen hat. Aber noch könnte alles gut ausgehen, würde, ja würde Darry Berrill nicht Besuch von seinem Freund und Nachbarn Barry Derrill bekommen. Ein Mensch, wie Lizzie sagt, so kurzsichtig, dass er den Himmel nicht sieht, wenn nicht grad der Mond scheint. Darry und Barry machen sich an die Arbeit, und von dem, was folgt, sei nur verraten, was sich schon angedeutet hat: Selten standen zwei Männer auf größerem Kriegsfuß mit der Welt der Dinge als diese beiden.

Zwei Freunde, die durch dick und dünn gehen, die zusammen Musik machen, zusammen tanzen und zusammen untergehen. Eine Freundschaft, die mit jeder schlimmen Wendung nur noch inniger wird. Das ist der Kern von Sean O’Caseys unsterblicher Komödie, die er in den dreißiger Jahren des vorigen Jahrhunderts verfasste, gepaart mit irischem Humor, der jeder Katastrophe mit einem tröstlichen It could be worse begegnet.

Roberto Widmer: Erstmal einen riiiiiiesen Dank an die bremerhavener Bevölkerung,sie sind unserem Aufruf uns Porzellan zu schenken in einer Weise nachgekommen, die uns überwältigt hat.Ja, in der Tat haben wir nun so viel Porzellan bekommen, dass wir genug davon haben, ein Leben lang

Barry Derrill und Darry Berrill

Barry Derrill und Darry Berrill

welches zu zerschlagen.
Bitte stellen Sie deshalb nichts mehr in unserem Eingang ab – wir haben eine halbe Garage voll.Und deshalb kann es nun auch losgehen! Am Freitag den 15. startenBarry Derrill und Darry Berrill im piccolo teatro voll durch. Eine Clownsposse mit Gesang der besonderenArt erwartet das Publikum.In der Inszenierung von Roberto Widmer spielen die beliebten piccolo-Darsteller Michael Schories und Guido Fuchsdiese beiden chaotischen Clowns, eine kurze, kurzweilige, aber schweisstreibende Veranstaltung.

Premiere ist am 15.11. um 20.00 Uhr, weitere Vorstellungen jeweils von DO-SA um 20.00 Uhr und SO um 18.00 Uhr bis zum 7. Januar

Kommentare sind geschlossen