Burgkonzert in Bederkesa am 2. Weihnachtstag


 

Die Konzertsaison 2018/19 wird mit dem traditionellen Weihnachtskonzert fortgesetzt. Am Mittwoch, den 26. Dezember 2018 ist um 17.15h der chinesische Pianist XINGYU LU zu Gast im Burgsaal.

Am 2. Weihnachtsfeiertag wird Xingyu Lu vier Werke aus vier Epoche präsentieren. Johann Sebastian Bachs Präludium und Fuge Nr. 24 b-Moll, BWV 893, aus dem Band II des „Wohltemperierten Klavier“ bildet den Auftakt, dem der Pianist mit Robert Schumanns„Sinfonische Etüden“ Op. 13 ein fantasievolles und für seine Zeit technisch wie klangsprachlich weitgreifendes Stück Werk folgen lässt.

Die zweite Hälfte wird dann eröffnet mit Ludwig van BeethovensKlaviersonate Nr. 15 D-Dur, Op. 28, die sogenannte „Pastorale“. Diese Werk mit seiner idyllischen Stimmung und fantasievollen Bildern beschrieb der Philosoph Jean-Jacques Rousseau treffend: „Für fröhliche Sachen und solche, die Größe haben.“ Igor Stravinskys„Trois mouvements de Pétrouchka“ bildet den Abschluss des Konzerts. Strawinsky selbst transkribierte sie aus seinem Ballett „Pétrouchka“. Unter Pianisten gilt es als eines der spieltechnisch anspruchsvollsten in Hinblick auf die Spieltechnik. „Pétrouchka“ erzählt die Geschichte einer lebendigen Marionette. Das Arrangement für Klavier solo gibt drei Szenen wieder.

Karten (20 Euro, 15,- Euro für Mitglieder der Burggesellschaft, 10,- Euro ermäßigt für Schüler und Studenten) können Sie wie üblich an der Museumskasse (Tel.: 04745-7302) oder in der Buchhandlung Schließke erwerben.