The KutiMangoes im Pferdestall



Heißer Afrobeat aus Kopenhagen

Samstag, 17. November 2018 um 20:00 Uhr

Pferdestall – Kunst und Nutzen Atelier e. V.
Gartenstr. 5-7, 27568 Bremerhaven
Tel. 0471 – 43333
Weitere Informationen: www.pferdestall-bremerhaven.com


2013 erschien auf der Kopenhagener Bildfläche eine Gruppe renommierter Musiker, deren Ideengeber und Komponisten Michael Blicher und Gustav Rasmussen sich zum Ziel gesetzt hatten, die Faszination westafrikanischer Musik in der Tradition eines Fela Kuti mit denen des unnachahmlichen Bassisten Charles Mingus sowie des Saxophonisten Ornette Coleman zu verbinden; für alle hatten sie eine ausgeprägte Vorliebe, und so waren The KutiMangoes geboren. 

Sie mischten nicht nur dänische Clubs gehörig auf, ihre CD „Afro Fire“ wurde 2014 sogleich Dänischer Grammy Gewinner für das „Best World Music Album“ und der in einschlägigen Radiosendern rotierende Titel “afro fire” zum „Best World Music Track“.  Darüber hinaus gab es Nominierungen für die Best Compostitions und das Best Alternative Jazz Album.
Über Ihr Debut wie auch das aktuelle Album “made in afrika” waren die Experten sich schnell einig: so hätte es sich angehört, wenn Fela Kuti, Charles Mingus und Ornette Coleman eine Band in Copenhagen gegründet hätten, die es sich zur Aufgabe machte, afrikanische Lebensfreude und Spiritualität in die Welt zutragen.
Inspiriert von diesen Ausnahme-Künstlern, spielen The KutiMangoes einen besonderen Mix eigener sowie traditioneller Kompositionen aus Afrobeat, Jazz, Soul und Blues. Mit 3 Bläsern, Fender Rhodes, Schlagzeug und Percussion zählen die Dänen jedenfalls zum Heissesten, was der Afrobeat und -Jazz derzeit zu bieten hat.